Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten empfohlene Tour

Wanderung durch den Eichenwald

Wanderrouten · Surselva
Verantwortlich für diesen Inhalt
Surselva Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bei Cavretscha
    / Bei Cavretscha
    Foto: Region Surselva Tourismus
  • / Trockenwiese bei Bacuns
    Foto: Region Surselva Tourismus
  • / Fichte mit Krebswulst bei Run
    Foto: Region Surselva Tourismus
  • / Weidende Schafe bei Carneglias
    Foto: Region Surselva Tourismus
  • / Mulin
    Foto: Region Surselva Tourismus
  • / Kalkofen bei Favugn
    Foto: Region Surselva Tourismus
  • / Val Cuschina
    Foto: Region Surselva Tourismus
m 1300 1200 1100 1000 900 800 7 6 5 4 3 2 1 km
Auf dieser abwechslungsreichen Wanderung mit herrlichen Ausblicken auf das Vorderrheintal und die Terrasse von Obersaxen kann die Veränderung der Kulturlandschaft durch nachlassende Beweidung und zunehmende Verbuschung hautnah beobachtet werden.
leicht
Strecke 7,1 km
3:00 h
415 hm
415 hm

Als Folge der Erschliessungen und Meliorationen verlieren die Gadenstätte (Aclas) zunehmend an Bedeutung und die Gebäude werden dem Zerfall ausgesetzt. Noch bietet die Gebüschlandschaft mit den Trockenwiesen eine grosse Biodiversität, und die märchenhaften Eichenwälder auf blockigem Verrucano-Gestein stellen botanische Sehenswürdigkeiten dar. Zum Staunen laden auch die riesigen Fichten am Wanderweg ein.

Von Brigels geht es am Escherstein/Crest la Crusch vorbei hinunter zu den Aclas von Bacuns. Da bietet sich ein pfadloser Abstecher in den einzigartigen Eichenwald von Bacuns. Zurück auf dem Wanderweg, steigen Sie ab bis Run und in einem spitzen Winkel zu den Aclas von Zaniz. Kurz darauf zweigt von der Meliorationsstrasse ein vorerst steiler Weg in den Uaul Zaniz ab. Dieser ist gut markiert, flacht sich allmählich ab und führt über Carneglias bis Dardin/Mulin. Nun folgen Sie der Senda Sursilvana zurück nach Brigels.





Siehe auch
Surselva Tourismus AG
Info Brigels
Casa Sentupada
Via Principala 34
CH-7165 Breil/Brigels
Tel. 0041 81 941 13 31
E-Mail: brigels@surselva.info
Internet: www.surselva.info

Autorentipp

Die Wanderroute ist weiss-rot-weiss markiert. Von Bacuns zum Uvreu da Bacuns besteht kein Weg. Von Danis besteht die Möglichkeit den schönen Eichenwaldes Uvreu da Danis zu besuchen.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.285 m
Tiefster Punkt
901 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollte Sie rechtzeitig umkehren.

Weitere Infos und Links

Die Wegmarkierungen im Beschrieb dieser Tour basiert auf der 1:25000 Wanderkarte für Brigels, Waltensburg, Andiast. Erhältlich ist die Wanderkarte im Infobüro Brigels, im Volg Andiast und Waltensburg, und im Hotel Postigliun in Andiast.

Start

Brigels, Post (1.283 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'724'044E 1'180'865N
DD
46.767415, 9.062653
GMS
46°46'02.7"N 9°03'45.6"E
UTM
32T 504783 5179320
w3w 
///ähnelt.berühmteste.heim

Ziel

Brigels, Post

Wegbeschreibung

Brigels - Crest la Crusch - Bacuns - Run . Zaniz - Uaul Zaniz - Carneglias - Dardin/Mulin - Senda Sursilvana - Brigels

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

SwissGrid
2'724'044E 1'180'865N
DD
46.767415, 9.062653
GMS
46°46'02.7"N 9°03'45.6"E
UTM
32T 504783 5179320
w3w 
///ähnelt.berühmteste.heim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke), ev. Wechselkleidung, Erste-Hilfe-Set, Getränk, Verpflegung, ev. Wanderstöcke.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
415 hm
Abstieg
415 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich geologische Highlights Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.