Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg Top

Blicke in Raum und Zeit, Sumvitg

Themenweg · Surselva
Verantwortlich für diesen Inhalt
Surselva Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Joel de Buren, Surselva Tourismus AG
  • /
    Foto: Joel de Buren, Surselva Tourismus AG
  • /
    Foto: Joel de Buren, Surselva Tourismus AG
  • /
    Foto: Joel de Buren, Surselva Tourismus AG
  • /
    Foto: Joel de Buren, Surselva Tourismus AG
  • /
    Foto: Joel de Buren, Surselva Tourismus AG
m 1050 1000 950 900 850 10 8 6 4 2 km Ustria dalla Staziun Spielplatz Plaun Petschen, Cumpadials Ustria Placi Pign
Einheimische Interviewpartner erzählen bei jeder Ereignisstation Geschichten von früher aus ihrem Leben. Die Ereignisstationen und der Ereignisweg sind von den Bahnhöfen Sumvitg-Cumpadials und Rabius-Surrein sowie von Parkplätzen in Sumvitg, Cumpadials, Surrein oder Rabius gut und schnell erreichbar.
mittel
Strecke 10,4 km
2:52 h
194 hm
194 hm

Innerhalb weniger Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts haben sich die Lebens- und Wirtschaftsweisen im Alpenraum markant gewandelt. Das über lange Zeit gültige, traditionelle Wissen hat an Bedeutung verloren, Werte wurden umgeschichtet, neue Möglichkeiten und Herausforderungen haben sich eröffnet. Im Rahmen des Projekts «Blicke in Raum und Zeit» soll am Beispiel von Gemeinden der Surselva, vorerst in Sumvitg, Vals und Vrin das damalige Kulturgut und Handwerk sowie das Alltagsleben den heutigen Generationen nähergebracht werden. Ziel des interaktiven Projektes ist es, dieses Wissen vor dem Vergessen zu bewahren. Dafür werden Erinnerungen von Zeitzeugen auf einem Webportal gesammelt und mittels sogenannter „Blickpunkte“ in Form von Ereignisstationen in der Landschaft vermittelt. So soll eine Diskussion über den Wert des alten Wissens in der heutigen und künftigen Zeit angeregt werden.

Die «Blickpunkte» sind an öffentlichen Orten in der Gemeinde Sumvitg platziert, dort wo ein direkter Bezug zum jeweiligen Thema besteht. Mit Geschichten von Zeitzeugen, Bildern und dem Webportal wird die „alte Zeit“ zugänglich gemacht. Während über die Ereignisstationen nur Ausschnitte präsentiert werden können, lassen sich die ausführlichen Erinnerungen der Zeitzeugen auf dem Webportal in Text- und Audioversionen in Deutsch und Rätoromanisch nachvollziehen. Geordnet nach Themen und Schlagworten sind die Interviews neben weiteren Hintergrund-Informationen zugänglich.

Profilbild von Joel de Buren
Autor
Joel de Buren
Aktualisierung: 23.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.026 m
Tiefster Punkt
888 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ustria dalla Staziun
Ustria Placi Pign

Sicherheitshinweise

Bei unsicheren Wetterverhältnissen sollte die Tour nicht angetreten werden. Wetterumschwünge in den Bergen sind häufig. Wenn eine Regenfront oder ähnliches während der Wanderung aufzieht, sollten Sie rechtzeitig umkehren.

Weitere Infos und Links

Sie möchten die Interviews Online abhören ?
Mit folgendem Link kommen Sie zu den Interviews:

www.bergblicke.info

Start

Rabius-Surrein staziun (927 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'716'089E 1'176'840N
DG
46.732647, 8.957505
GMS
46°43'57.5"N 8°57'27.0"E
UTM
32T 496753 5175455
w3w 
///verputzen.gaben.angegeben

Ziel

Surrein

Wegbeschreibung

Start der Tour ist beim Bahnhof Rabius-Surrein. Vom Bahnhof aus gehen Sie in Richtung Surrein und laufen durch das Bergdorf Surrein durch. Sie folgen der Strasse bis Sie hinauf nach Cumpadials kommen. Von Cumpadials führt Sie die Wanderung wieder zurück nach Surrein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug via Chur oder Göschenen

Von Göschenen über Disentis oder von Chur direkt mit der RhB nach Rabius oder Sumvitg/Cumpadials.

Die Rundgang kann vom Bahnhof Rabius aus Richtung Surrein begonnen werden. Alternativ kann der Rundgang auch vom Bahnhof Sumvitg/Cumpadials aus, Richtung Cumpadials oder Richtung Surrein gemacht werden.

Anfahrt

Mit dem Auto via Chur

Von Zürich auf der N 3 oder von St. Gallen auf der N 13 nach Chur und weiter bis zur Ausfahrt Reichenau Richtung Disentis/Ilanz/Flims bis Rabius (Bahnhof) oder Sumvitg (Bahnhof Sumvitg/Cumpadials) fahren.

 

Mit dem Auto via Göschenen

Von Basel auf der N 2 via Luzern bis Göschenen, weiter auf der alten Passtrasse durch die Schöllenenschlucht nach Andermatt und über den Oberalppass/Disentis bis Sumvitg Bahnhof Sumvitg/Cumpadials. (Dieser liegt unterhalb des Dorfes zwischen Sumvitg und Cumpadials) oder bis Rabius zum Bahnhof fahren.

Parken

In Sumvitg bzw. Rabius kann jeweils auf Parkplatz beim Bahnhof parkiert werden (zahlungspflichtig). 

Koordinaten

SwissGrid
2'716'089E 1'176'840N
DG
46.732647, 8.957505
GMS
46°43'57.5"N 8°57'27.0"E
UTM
32T 496753 5175455
w3w 
///verputzen.gaben.angegeben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

1213 Trun 1:25'000

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke), evt. Wechselkleidung, Erste-Hilfe-Set, Getränk, Verpflegung, evt. Wanderstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
2:52 h
Aufstieg
194 hm
Abstieg
194 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch hundefreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.